Aktion Herzenswünsche 2013

GARBSEN. Zum sechsten Mal setzt der Freundeskreis Garbsen sich dafür ein, dass Kinder aus sozial benachteiligten Familien sich zu Weihnachten über Geschenke freuen können, die das Budget sonst wohl sprengen würden. Die Aktion Herzenswünsche ist wieder angelaufen.Der Themenkreis Soziales um Frank Gerberding und Daniela Grunwald-Galler arbeitet wie üblich eng mit dem Jobcenter zusammen. Dieses gibt 125 Wunschzettel an die Familien aus, die sie bis Freitag, 18. Oktober, ausgefüllt zurückgeben sollen. Der Freundeskreis will mithilfe von Spendern jedem Kind Wünsche im Wert von bis zu 75 Euro erfüllen.

 

Um das leisten zu können, nimmt der Verein Geldspenden auf seinen beiden Konten 2 035 907 563 bei der Sparkasse Hannover (BLZ 250 501 80) und 6 102 195 402 bei der Hannoverschen Volksbank entgegen.

 

Bar sind Spenden auch beim Autohaus Gerberding, Im Bahlbrink 1, in Berenbostel, beim Autohaus Thiele, Auf der Horst 78 – 80, Auf der Horst, sowie bei der Wohnungsgenossenschaft Garbsen, Berenbosteler Straße 1, Berenbostel, möglich. An diesen Stellen können auch Sachspenden abgegeben werden, mit denen der Freundeskreis den Kindern eine Freude machen kann. Mitte Dezember sollen die Geschenke ausgegeben werden.

 

Fragen beantworten Grunwald-Galler unter Telefon (0 51 31) 9 02 94 68 und Gerberding unter Telefon (0 51 31) 70 30.

 

 

 

(Von Sven Sokoll, Leine-Zeitung Garbsen, 30.09.2013)

 

 

 

Aktion Herzenswünsche 2013


Abgelegt unter: