2010

Jugendgewalt ist Diskussionsthema

Der Freundeskreis ist vielfältig aufgestellt – davon zeugte auch die jüngste Podiumsdiskussion zum Thema „Jugend und Gewalt“, zu der der Verein eine ganze Reihe von Experten aufbieten konnte. Das Grundsatzreferat hielt der hannoversche Sozialwissenschaftler Professor Rolf Pohl. Seine These: Gewaltbereite Jugendliche habe es schon in der Antike gegeben,

Kind: „Wir wollen kämpfen“

  Beim Freundeskreis-Talk mit 96-Präsident Martin Kind herrschte zumindest beim Gruppenfoto mit dem Freundeskreis-Vorstand noch Optimismus, was die bevorstehende Partie gegen Dortmund betraf – doch die Hoffnungen erfüllten sich nicht, die Partie ging 4:1 verloren. „Ein Abstieg wäre eine große

Liebhaberstücke gesucht!

Die romantische Heimatlandschaft als Familienerinnerung, das prachtvoll gerahmte Porträt der Urgroßmutter oder das erste selbst erstandene Künstlerobjekt aus der Galerie – welche Stücke möchten die Garbsener nicht mehr in ihren Wohnungen missen? Und was bedeuten sie ihnen? Diesen Fragen möchte